Wann lohnt sich der Wechsel? - Energietarif Beratung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unternehmen
 

Wann lohnt sich der Energieanbieter Wechsel?

Antwort:

Alle 12 Monate sollten die Vertäge geprüft werden, und bei positiver Prüfung, der Energielieferant gewechselt werden. Die Mindestvertragslaufzeit vieler Energieverträge ist ein Jahr, danach können Sie, problemlos zu einem anderen Anbieter wechseln.
Am deutschen Energiemarkt gibt es mittlerweile mehr als 1.000 Energieanbieter und über 10.000 Strom- und Gastarife.
Viele Anbieter locken Neukunden nicht nur mit günstigen Preisen, sondern auch mit einem lukrativem Wechselbonus.
Je häufiger Sie den Tarif wechseln, desto mehr können Sie von solchen Angeboten profitieren.

Die gesetzlichen Bedingungen in Deutschland erleichtern den Energieanbieterwechsel für Privathaushalte zusätzlich.
Die Bundesnetzagentur als Regulierungsbehörde bemüht sich, den Wettbewerb am deutschen Energiemarkt zu verstärken.
Von diesem regen Wettbewerb können auch Sie profitieren.
Je nach Energielieferant und Wohnort lassen sich mit einem Wechsel des Energieanbieters bis zu 500,-€ pro Jahr sparen.








 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü