Selbst Kündigen? - Energietarif Beratung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unternehmen
 

Wann sollte ich meinen Versorger selbst kündigen?

Grundsätzlich sollten Sie selbst kündigen, wenn der jetzige Energieversorger eine Preiserhöhung ankündigt (in diesem Fall steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu), oder Sie haben einen Vertrag mit automatischer Verlängerung und die Kündigungsfrist beträgt nur noch weniger als 4 Wochen.

Kündigungsfrist

Die Kündigungsfrist ist bei jedem Versorger und Tarif unterschiedlich. Sie beträgt meist zwischen 4 Wochen und 3 Monaten und kann in dem Vertrag nachgelesen werden. Es ist wichtig, die Kündigungsfrist jederzeit im Auge zu behalten, denn sonst verlängert sich der Vertrag automatisch.

Sonderkündigungsrecht

Sollte der jetzige Versorger die Preise erhöhen, können Sie vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Der Energieversorger teilt die Preiserhöhung per Post oder E-Mail mit und gibt die Dauer der Sonderkündigungsfrist an. Möchten Sie vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, dann schicken Sie innerhalb des angegebenen Zeitraums eine Kündigung an den Energieversorger, indem Sie sich auf die Preiserhöhung und das Sonderkündigungsrecht beziehen. Wir bieten Ihnen einen  Musterbrief, der gedruckt, ausgefüllt,  unterschrieben und verschickt werden kann.

> Musterbrief: Kündigung mit Sonderkündigungsrecht (Strom)

> Musterbrief: Kündigung mit Sonderkündigungsrecht (Gas)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü